Versicherungen zur Baufinanzierung

Unverzichtbare Versicherungen zur Baufinanzierung

 

Für die meisten Menschen ist der Erwerb bzw. Neubau des Traumhauses die größte und längste finanzielle Investition im Leben. Die Laufzeit einer Bau- / Immobilienfinanzierung mit über 30 Jahren ist heutzutage nichts utopisches mehr und das, obwohl keiner von Uns so weit in die Zukunft blicken und bewusst sagen kann, dass in dieser Zeit nichts unvorhergesehenes geschieht. Wer nicht ganz ohne Schutz dastehen möchte, sollte sich und seine Lieben absichern.

 

Welche Risiken müssen Immobilienkäufer und Häuslebauer beachten?

Deine Arbeitskraft ist es, die die Bezahlung der Kreditraten erst möglich macht. Wenn Du aber z.B. aufgrund von Krankheit oder einem Unfall Deine Arbeitskraft nicht mehr erbringen kannst, wie zahlt sich dann Deine Baufinanzierung weiter?

Deine Arbeitskraft sollte abgesichert sein, gegen

 
  • die Berufs- und Arbeitsunfähigkeit:
    • Die Berufs- / Arbeitsunfähigkeit kann endgültig oder vorübergehend sein. Kreditraten müssen dennoch früher oder später weiterbezahlt werden. Da nur noch ein Bruchteil vom vorherigen Nettoeinkommen in die Haushaltskasse fließt, kann die Baufinanzierung zu einer großen finanziellen Belastung führen, sodass die Konsequenz die Zahlungsunfähigkeit der Kreditrate ist. Kann die vertragsgerechte Rückzahlung nicht mehr gewährleistet werden, so hat der Kreditgeber das Recht, die gesamte Restschuld einzufordern. Indirekt bedeutet dies den Verkauf der Immobilie.
    • Besteht zum Zeitpunkt des Immobilienerwerbs bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung, kann diese ohne weiteres aufgestockt und angepasst werden.
    • Zum BU-Rechner
 
  • den Todesfall:
    • Tritt der „worst case“ ein, haben Hinterbliebene keine einfache Zeit vor sich. Finanzielle und existenzbedrohende Probleme sind das Letzte, was man in solch einer Situation noch benötigt. Die Absicherung gegen den Todesfall sollte unbedingt mit in die Überlegungen fließen, wenn es um die Bau- / Immobilienfinanzierung geht.
    • Risikolebensversicherungen sind recht günstig, sie leisten nur im Todesfall und besitzen keinen Sparanteil (P.S.: auch die KFZ-Versicherung ist eine Risikoversicherung, die kein Geld zurück gibt, wenn kein Unfall gebaut wurde)
    • Zum Risiko-LV-Rechner
 

Auch an der neu erworbenen Immobilie können Schäden entstehen, hier empfehlen sich

  • die Wohngebäudeversicherung: 
    • Wie der Name schon verrät, sichert man hiermit das Wohngebäude und alles damit fest verbundene Zubehör ab. Je nach Umfang, können Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- / Hagel- und Elementargefahren versichert werden. Der Elementarbaustein versichert das Wohngebäude z.B. gegen Überschwemmungen, Hochwasser und Schneedruck.
    • Zum Wohngebäuderechner
 
  • die Hausratversicherung: 
    • Die Hausratversicherung sichert das beschädigte und/oder zerstörte Wohnungsinventar ab (z.B. Möbel). Auch hier können Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- / Hagel- und Elementargefahren versichert werden.
    • Die Glasversicherung wird i.d.R. als weiterer Baustein in der Hausrat mit aufgenommen.
    • Zum Hausratrechner
 

Während der Bauphase kann dein Vorhaben wie folgt abgesichert werden:

  • die Bauherren-Haftpflichtversicherung:
    • Sie ist sehr wichtig, denn wird kein anderer Verantwortlicher gefunden, haftet der Bauherr. In der ein oder anderen Privat-Haftpflicht sind kleine Bauvorhaben mitversichert (bis max. 25.000€). Dies gilt vor jedem Bauvorhaben zu prüfen.
    • Hier geht´s zum Bauherren-Haftpflichtrechner
 
  • die Bauleistungsversicherung:
    • Sie deckt die Schäden am Roh- und Neubau bis zur Bezugsfertigstellung ab (Bsp.:  Überschwemmungen durch extreme Regenfälle, Beschädigungen oder Diebstahl durch fremde Personen, Leitungswasserschäden durch nicht fachgerechten Einbau,…)
    • Nach Bezugsfertigstellung ist wieder die Wohngebäudeversicherung für das Wohngebäude zuständig.
    • Hier geht´s zum Bauleistungsrechner
 
  • die Feuer-Rohbauversicherung: 
    • Viele Wohngebäudeversicherer bieten kostenlose Absicherung gegen Feuer während der Bauphase an. Nach Bezugsfertigstellung wandelt sich dieser Vertrag automatisch in eine Wohngebäudeversicherung um.
 

Die Absicherung rund um das Thema Immobilien- und Baufinanzierung ist sehr umfangreich. Daher scheu Dich nicht, uns zu fragen, wir sind gerne für Dich da!

FacebookYouTube