Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit

Als arbeitender Bürger hast Du stets Dein Einkommen, um Deinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Solange Du Deine Arbeit ausführst, wirst Du unter normalen Umständen finanziell auf sicherem Boden stehen. Doch was, wenn Du die Arbeit nicht mehr ausführen kannst? Wenn beispielsweise ein Arzt bestätigt, dass physische oder psychische Gründe gegen die fortgesetzte Ausübung der Arbeit sprechen? Tritt ein solcher Fall ein, kann insbesondere für ältere Menschen die große Zukunftsangst eintreten, nicht mehr in einem Beruf Fuß fassen zu können und sich ohne finanzielle Grundlage im Leben behaupten zu müssen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung hilft Dir, mit diesem Schicksal umzugehen und zahlt Dir entweder eine festgesetzte Einmalzahlung, mit welcher Du dich an die neuen Lebensbedingungen anpassen kannst, oder Du erhältst eine monatliche Rente bis zu einem festgelegten Alter.

Bei der Wahl einer geeigneten Berufsunfähigkeitsversicherung solltest Du insbesondere darauf achten, dass der Versicherer der Berufsunfähigkeitsversicherung keine übermäßig strengen Kriterien zur Auszahlung der Rente bzw. der Einmalzahlung anlegt. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann beispielsweise vorsehen, dass Du – im Falle einer eintretenden Berufsunfähigkeit – in einen anderen Beruf innerhalb Deiner erlernten Qualifikation oder einen Beruf außerhalb Deiner Qualifikation eingebunden wirst. Ein weiteres Merkmal, in dem sich die Berufsunfähigkeitsversicherung untereinander unterscheidet, ist die rückwirkende Zahlung. Ist diese bei einer bestimmten Berufsunfähigkeitsversicherung vorgesehen, könnest Du Dir Beiträge nachträglich auszahlen lassen, wenn die Erstdiagnose noch keine abschließende Berufsunfähigkeit feststellen konnte. Die Berufsunfähigkeitsversicherung steht Dir in vielen verschiedenen Tarifen zur Auswahl. Treffe die Wahl Deiner Versicherung mit Bedacht.

FacebookYouTube