Berufsunfähigkeitsrente für Schueler und Berufsstarter

Berufsunfähigkeitsrente Schüler

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was passiert, wenn dein Kind berufsunfähig wird? Ja, auch Kinder können berufsunfähig sein. Denn zur Schule gehen bzw. Schüler sein gilt als der Beruf deines Kindes. Kann es für mindestens 6 Monate nicht mehr in die Schule gehen können, gilt dein Kind als berufsunfähig.

Ein weiterer Vorteil ist, wenn Dein Kind vor hat, einen handwerklichen Job anzutreten. Dann kannst Du Dir die Einstufung als Schüler ein Leben lang sichern. Das bedeutet eine enorme Beitragsersparnis und zwar das ganze Berufsleben lang. Im folgenden Beispiel erklären wir das genauer:

Kosten z.B. 1.000€ Berufsunfähigkeitsrente

für einen Schüler 45,90 Euro monatlich

Ein Schreiner zahlt 71,65 Euro monatlich beim günstigsten Anbieter:

Nach dem Motto: „einmal eingestuft – immer eingestuft“ bleibt die Einstufung über Dein ganzes Arbeitsleben erhalten.

Wenn Du heute 17 bist und bis 67 arbeitest, sparst Du Dir über das komplette Arbeitsleben 15.450 Euro für die selbe Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hier kannst Du Deine Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen:

Das könnte Dich auch noch interessieren:

500 Euro Zuschuss zur Berufsunfähigkeitsrente

FacebookYouTube