Baufinanzierungsvermittler vs. Hausbank

Baufinanzierungsvermittler oder Hausbank?

Diese berechtigte Frage hast Du dir vielleicht auch schon mal gestellt. Was einen Vermittler und die Hausbank unterscheidet, erfährst du hier:

 

In der Regel steht bei Interesse am Kauf oder Neubau einer Immobilie der Weg zur Hausbank an. Dort wird anhand einer Selbstauskunft der Bedarf dargelegt und um eine Finanzierung gebeten. Gefällt dem Bankberater das Vorhaben, so wird ein Finanzierungsangebot erstellt und herausgegeben. Jedoch ist die Konkurrenz unter den Kreditgebern groß, daher muss das Angebot der Hausbank keinesfalls das Günstigste sein. Selbst als jahrelanger, treuer Kunde erhält man nicht viel bessere Konditionen, als ein Neukunde, der gerade erst sein Girokonto zur Bank umgezogen hat. Zudem kann der Baufinanzierungsberater Deiner Hausbank keine Produkte der Wettbewerber empfehlen, welche vielleicht sogar besser zu Deinem Vorhaben passen würden.

 

Das parallele Anfragen bei zahlreichen, weiteren Kreditinstituten ist durchaus zeitaufwendig, denn solch ein Erstgespräch dauert schnell mal 2/3 Stunden. Bei den knapp gehaltenen Öffnungszeiten der lokalen Banken oftmals schwierig für Berufstätige.

 

Transparenz durch fairen Marktvergleich

Um diese Transparenz zu schaffen, bieten Online-Vergleichsportale und persönliche Baufinanzierungsvermittler wie Wir ein breites Angebot an Kreditgebern. Nicht nur Banken geben Baufinanzierungen aus, auch Versicherungsgesellschaften und Bausparkassen. Mit Unserem Programm greifen Wir auf über 450 verschiedene Geldgeber zurück und finden nicht nur den besten Zins, sondern auch das beste Paket für DICH.

 

objektiv, unabhängig, kostenfrei!

 

Aktuelle Zinsen

FacebookYouTube